H&D International Group

Aus- und Weiterbildung

Kontinuierliche Weiterqualifizierung in fachlicher und individueller Hinsicht stellt vor allem in der IT-Welt wichtige Grundvoraussetzungen für sichere Arbeitsplätze und erfolgreiches Wachstum dar. Nur mit gut ausgebildeten, teamfähigen und motivierten Mitarbeitern kann H&D seine Unternehmensvision erfolgreich umsetzen. Und nur so wird aus einfachen Dienstleistungen Service Excellence.

Unsere Mitarbeiter sind das wichtigste Gut unseres Unternehmens. Daher ermöglichen wir ihnen eine Vielzahl an Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Im unternehmenseigenen Trainingscenter sorgen wir dafür, dass sich alle Mitarbeiter entsprechend der eigenen Fähigkeiten und unternehmerischen Ziele weiterbilden. Für diesen Zweck werden sowohl fachliche als auch überfachliche Schulungen geboten. In unserer eigenen Akademie werden Mitarbeiter durch Maßnahmen wie Trainingsprogramme und Assessments gefördert und auf dem Weg in die Personalführungs- und Fachkarriere begleitet. Hieraus generiert das Unternehmen seine Innovationskraft und wappnet sich für die Zukunft. Der Fokus liegt dabei stets auf der Bereitstellung innovativer Lösungen mit hoher Qualität.

Ausbildung

Jahr für Jahr bilden wir ca. 25 junge Menschen in einem Beruf ihrer Wahl aus:

  • Fachinformatiker/-in für die Fachrichtung Systemintegration
  • Fachinformatiker/-in für die Fachrichtung Anwendungsentwicklung
  • Auszubildende zum technischen Produktdesigner für Produktgestaltung und –konstruktion (m/w)
  • Kaufmann/-frau für Bürmanagement
  • Duales Studium der Informatik mit integrierter Ausbildung zum Fachinformatiker/-in für die Fachrichtung Anwendungsentwicklung mit Abschluss B.Sc.

Studiengang Wirtschaftsinformatik (Online)

H&D gibt seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit an der Fachhochschule Ostfalia den Onlinestudiengang Wirtschaftsinformatik mit dem Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.) zu absolvieren.

Die Kosten für die Semestergebühren sowie die einzelnen Module werden dabei von H&D übernommen. Das Studium besteht aus 30 Modulen. Ca. 80% der Studieninhalte werden im Online-Studium vermittelt, die restlichen 20% als Präsenzveranstaltungen an Wochenenden.

Das Studium kann berufsbegleitend als Teilzeitstudium durchgeführt werden und dauert 6 bis 12 Semester. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder ein gleichwertiger Abschluss sowie eine mit „sehr gut“ abgeschlossene Berufsausbildung oder die Empfehlung durch den zuständigen Vorgesetzten.