H&D International Group
Engineering

Ingenieur-Dienstleistungen über den gesamten Produkt-Entstehungsprozess

Wir bündeln Engineering-Kompetenzen und ganzhaltliches Prozesswissen von der Konfiguration über die Consulting- und Methodenkompetenzen bis hin zum Applikationsbetrieb und deren Anwendung im Entwicklungsprozess.

Prototypen Master Liste (PML)

Im Rahmen eines Piloten ist zu klären, ob es mit den derzeit zur Verfügung stehenden Daten, Prozessen und Dokumentationen möglich ist, Prüfungen durchzuführen und Bauteillisten, Prüfungen und Prüfergebnisse zu verwalten. 

"von der Vision zum Machbaren"

Ziele

  • Zusammenstellen von Prüfumfängen 
  • Überprüfung der Versionen von Bauteildaten (3D-Teilmodelle, ... usw.) auf Verträglichkeit 
  • Export der Prüfumfänge in Diagnosesysteme (z. B. VPM) 
  • Verwalten und Archivieren der Prüfergebnisse im System SAP R/3 
  • Export der Ergebnisse zur Präsentation und Auswertungen für Statistiken und Reports werden mit gebräuchlichem Sachbearbeiterwerkzeug durchgeführt

Inhalts-/Leistungsspektrum

Das Konzept sieht eine Anwendung in SAP R/3 vor, die es ermöglicht, Änderungslisten verschiedener Formate einzulesen und von Hand nachzubereiten. Anhand vorhandener Teile und Verwendungen sollen Prüfumfänge zusammengestellt werden können. 

Die Prüfung wird aus der SAP-Oberfläche angestoßen. Nach erfolgter Prüfung werden die Ergebnisse in die SAP-Datenbank importiert. Auswertungen der Prüf-Ergebnisse können nach Excel/Powerpoint exportiert werden. 

Technische Lösung 

Das Programm "ZA1_VW_VB_2" ist eine Dialoganwendung in ABAP/4.

Nutzen

  • die Verfügbarkeit und Qualität von CAD-Daten wird frühzeitig sichergestellt 
  • Simulationen auf Basis der CAD-Daten sind frühzeitig möglich 
  • eine notwendige Nachbearbeitung der Konstruktionsdaten wird früher erkennbar 
  • die Transparenz der Erprobungsergebnisse wird sichergestellt

Entwicklungsmethodik CATIA V5 - Volkswagen Aktiengesellschaft, F&E

CATIA V5

Das Projekt

Unterstützung zur Weiterentwicklung innovativer CATIA V5-Methoden und zur Standardisierung der Methodik „Parametrisches Fahrzeug“

Unsere Leistungen

  • Entwicklung, Dokumentation und Schulung von Konstruktionsmethodiken
  • Ausarbeitung und Dokumentation von Methodiken zur Nutzung von Applikationen und Katalogen
  • Detaillierung von Konstruktionsmethoden 
  • Entwicklung und Ergänzung von Teilekatalogen (Tubing/Piping)
  • Unterstützung von Projekten der Fahrzeugentwicklung
  • Test und Begleitung der Entwicklung von Applikationen für die Konstruktion  
  • Test von CA-Applikationen in der Konstruktion 
  • Unterstützung und Betreuung von Spezialthemen 
  • Durchführung von Workshops

CAx - Volkswagen Aktiengesellschaft

CAx = computer-aided mit x-beliebigen Schwerpunkten

Das Ziel

"Mit x-beliebigen Schwerpunkten" -  für Volkswagen in Wolfsburg und Umgebung. Damit erhält der Anwender fachbereichsspezifische (dezentrale) sowie standardisierte (zentrale) Hilfen.

Der Umfang

  • CATIA V5 und V4, Pro/E - Betreuung der Konstrukteure, Software-Administration
  • UNIX - Betreuung der User-Daten, Workstationinstallation mit Netzwerken und Adressenverwaltung
  • KVS - Prozessbegleitung und Datenaustausch
  • SURF

Der Ausblick

Erweiterung der Präsenz und Ausbau des CAx-Umfeldes sowie Betreuung 7x24 Std.

CATIA V5

CAx = computer-aided Entwicklungsmethodik CATIA V5

Das Projekt

Unterstützung zur Weiterentwicklung innovativer CATIA V5-Methoden und zur Standardisierung der Methodik „Parametrisches Fahrzeug.

Unsere Leistungen

  • Entwicklung, Dokumentation und Schulung von Konstruktions-methodiken
  • Ausarbeitung und Dokumentation von Methodiken zur Nutzung von Applikationen und Katalogen
  • Detaillierung von Konstruktionsmethoden 
  • Entwicklung und Ergänzung von Teilekatalogen (Tubing/Piping)
  • Unterstützung von Projekten der Fahrzeugentwicklung
  • Test und Begleitung der Entwicklung von Applikationen für die Konstruktion  
  • Test von CA-Applikationen in der Konstruktion 
  • Unterstützung und Betreuung von Spezialthemen 
  • Durchführung von Workshops

Virtual Volkswagen Plus VR-Modelle für intern. Marketingvisualisierungen - Volkswagen Aktiengesellschaft

effiziente Versorgung der 3D-Datenabnehmer

Das Projekt 

„Virtual Volkswagen Plus“ erfüllt die Voraussetzungen und Belange für eine effiziente Versorgung der 3D-Datenabnehmer mit aktuellen und konsistenten Produktdaten zur weltweiten Produktpräsentation. 

Datenmanagement und -logistik (3D-Datenbeschaffung und -aufbereitung) sind für das Bereitstellen und Visualisieren virtueller Produktdaten essentiell. Diese werden mittels einer abgestimmten Masterdatenstruktur zur Weiteraufbereitung (Veredelung) an die Werbeagenturen (Internetmarketing, Games, Print/TV/Film, Eventmarketing, Point-of-Sale Car-Configurator) zur Produktaufwertung weitergeleitet.

Unsere Leistungen

  • Datenbeschaffung, -aufbereitung und Versorgung angebundener Bereiche mit Konstruktionsdaten für High End Visualisierungen
  • Modellierung von 3D-Daten
  • Anpassungskonstruktion
  • Änderungsmanagement
  • Positionierung
  • Modellpflege
  • Unterstützung bei Technikthemen 
  • Versorgung der CAD-Bibliotheken
  • Qualitätsmanagement

Zur Umsetzung der Arbeiten wird spezielle Software genutzt:

  • RTT Delta Gen
  • CATIA V5
  • ProE
  • KVS (Datenbank)
  • VPM (Datenbank)
  • Maya
  • Stückliste
  • MBV – MBT
  • Titan
  • Fakom
  • Davis

CAD-Systemmanagement - Volkswagen Aktiengesellschaft

CAD-Systemmanagement

Das Projekt

Unterstützung im Bereich des CATIA-Systemmanagement für die eingesetzten CATIA-Releases auf den Hardwareplattformen von IBM, SUN und HP sowie ab der CATIA-Version 5 auf Windows XP, und Windows 7 

Unsere Leistungen

  • Betriebsunterstützung der CATIA Referenz-Installationen
  • Unterstützende Tätigkeiten von CATIA V4- > V5- > V6-Migration
  • Fehlermanagement für CATIA V4, CATIA V5, VPM, LCA
  • Integration von Konvertierungs-Services im ProduktDatenManagement-System (z.B. CATIA V4, V5, Pro/E, IGES, STEP)
  • UNIX: Betreuung der User-Daten, Workstation-Installation mit Netzwerken und Adressenverwaltung 
  • KVS: Prozessbegleitung und Datenaustausch 

VR-Modelle - Volkswagen Aktiengesellschaft

VR-Modelle für internationale Marketingvisualisierungen

Das Projekt 

„Virtual Volkswagen Plus“ erfüllt die Voraussetzungen und Belange für eine effiziente Versorgung der 3D-Datenabnehmer mit aktuellen und konsistenten Produktdaten zur weltweiten Produktpräsentation.

Datenmanagement und -logistik (3D-Datenbeschaffung und -aufbereitung) sind für das Bereitstellen und Visualisieren virtueller Produktdaten essentiell. Diese werden mittels einer abgestimmten Masterdatenstruktur zur Weiteraufbereitung (Veredelung) an die Werbeagenturen (Internetmarketing, Games, Print/TV/Film, Eventmarketing, Point-of-Sale Car-Configurator) zur Produktaufwertung weitergeleitet.

Unsere Leistungen

  • Datenbeschaffung, -aufbereitung und Versorgung angebundener Bereiche mit Konstruktionsdaten für High End Visualisierungen
  • Modellierung von 3D-Daten
  • Anpassungskonstruktion
  • Änderungsmanagement
  • Positionierung
  • Modellpflege
  • Unterstützung bei Technikthemen 
  • Versorgung der CAD-Bibliotheken
  • Qualitätsmanagement

Zur Umsetzung der Arbeiten wird spezielle Software genutzt

  • RTT Delta Gen
  • CATIA V5
  • ProE
  • KVS (Datenbank)
  • VPM (Datenbank)
  • Maya
  • Stückliste
  • MBV – MBT
  • Titan
  • Fakom
  • Davis

Engineering Services (Digital MockUp) - Volkswagen Aktiengesellschaft

Engineering Services

Das Projekt

  • Prozess- und Konstruktionsunterstützung bei der Fahrzeugentwicklung
  • Hohe Kosteneinsparungen im Prototypenbau durch digitale Fahrzeugmodellierung

Unsere Leistungen

  • Konstruktionsunterstützung und Ankonstruktionen (CAx)
  • Unterstützung der Konstruktion durch digitalen Modellbau
  • Datenpflege / -steuerung und Analyse von virtuellen Prototypen 
  • Datenaufbereitung für Virtual-Try-Out (VTO) und Virtual-Reality (VR)
  • Aufbau, Pflege und Steuerung von Fahrzeugstrukturen
  • Virtuelle Serienabsicherung (Zonenmanagement) 
  • Virtuelle Herstellbarkeitsuntersuchungen

Prozessunterstützung im Prototypenbau

  • Prozesssteuerung / Arbeitsvorbereitung im Prototypenbau
  • Logistik und Disposition
  • Lieferantencoaching

ProduktDatenManagement

TeamCenter Engineering

Das Projekt

Einführung eines unternehmensweiten ProduktDatenManagement-Systems TeamCenter Engineering

Unsere Leistungen

  • Installation, Konfiguration und Inbetriebnahme des Systems TeamCenter Engineering (TCE)
  • Entwicklung von Schnittstellen zu vorhandenen Systemen
  • Erstellung von Anforderungen zur Fehlerbehebung in der Software sowie Betriebshandbuch
  • Durchführung von internen und externen Schulungen
  • Support-Betreuung vor Ort

CAD-/CAE-Berechnung - Volkswagen Aktiengesellschaft

CAD Berechnungen - CAE Berechnungen

Das Projekt

Pre- und Post-Processing für die Berechnung der Motorraumdurchströmungs-, Wassermantel- und Festigkeitsberechnung in verschiedenen Aggregate- und Fahrzeugprojekten.

Unsere Leistungen

  • Datenbeschaffung aus diversen PDM Systemen
  • Bearbeitung der Daten (Konvertierung, Geometrieaufbereitung und Vernetzung, Berechnung, Optimierung)
  • Übergabe an die Berechner (Post-Processing-Daten in Form von Präsentationen, vernetztes Modell, Tabelle aller verwendeten Daten)

In Planung sind 

  • Ausweitung des Post-Processings bei der CFD- und FEM-Berechnung
  • Neue Aufgabengebiete bei der Crashberechnung
  • Ausbau im Bereich Pre-Processing

CAD-Konstruktion, Anwenderbetreuung

CAD-Konstruktion

Das Projekt

Unterstützung der Anwender durch Erarbeiten von Methodiken zur Dokumentation und Darstellung von Arbeitsergebnissen.

Unsere Leistungen

  • Hotline für CATIA- und Pro/E-Konstrukteure
  • CATIA V5 und V4, Pro/E-Betreuung der Konstrukteure, Software-Administration
  • Vor-Ort-Support und Training-on-the-Job
  • Konstruktionsprozess-Optimierung CATIA V5
  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung von CATIA V5 Konstruktions-Methoden
  • Unterstützung bei Planung, Entwicklung und Durchführung von Releasetests CATIA V4, CATIA V5, VPM, LCA
  • Unterstützung bei der Entwicklung von CATIA-Standards (Settings, Zeichnungsstandards)

Prozesssteuerer im Versuchsbau

Das Ziel

Fertigung von Prototypenfahrzeugen und Komponententrägern für Erprobungszwecke. Gleichzeitige Versorgung der Fachbereiche mit Versuchsteilen.

  • Erstellung von Aufwandsschätzungen für die Budgetplanung von neuen Projekten und Betreuung der Teileterminliste zur Bauprogrammplanung
  • Rechtzeitige Dateneinholung bei den jeweiligen Fachbereichen zur Bedarfsplanung des anstehenden Bauprogramms
  • Angebotseinholung und Bestellung der Bauteile 
  • Abstimmung der Bedarfsplanung mit dem Lieferanten zum frühzeitigen Erkennen von Lieferengpässen
  • Abstimmungsarbeiten zwischen mehreren Lieferanten zur Erstellung von ZSB-Bauteilen
  • Verfolgung von Datenänderungen und Umsetzung in das Bauprogramm unter Absprache mit dem Fachbereich und den Lieferanten
  • Problemverfolgung (Verbau- oder Funktionsprobleme)  in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich
  • Spezielle Anwendersoftware:
  • Baan ERP (Teilekoordinierung) Mabon (Serienteilebeschaffung)
  • KVS (Datenbank)