H&D International Group
Softwareentwicklung

Softwareentwicklung

Mit maßgeschneiderten Softwarelösungen unterstützen wir die unternehmenseigenen Prozesse unserer Kunden. Wir übernehmen Services über den gesamten Lifecycle von Applikationen - von der Analyse der Geschäftsprozesse bis zum Betrieb der fertigen Lösung. Verschaffen Sie sich einen Überblick über ausgewählte Kundenprojekte.

App-Entwicklung - Internationales Filmfest Braunschweig

Das Internationale Filmfest Braunschweig ist das älteste Filmfestival Niedersachsens und fand im Zeitraum vom 7.- 13. November 2016 statt. Das Filmfest verzeichnet alljährlich ca. 25.000 Besucher, darunter ca. 280 Filmfachbesucher wie Regisseure, Schauspieler, Produzenten, Komponisten und Journalisten. Auf sechs Leinwänden zeigte das Filmfest an sechs Tagen ca. 170 Lang- und Kurzfilme.

Die Entwicklung dieser App wurde durch die H&D IT Solutions GmbH, ein Unternehmen der H&D International Group realisiert.

Ziele

Ziel des Projektes war es mit der Bereitstellung einer App für Android und iOS das digitale Angebot des Filmfestes zu erweitern. Mit der App sollten die Informationen, die der Filmfestkatalog vorhält vollumfänglich digital abgebildet werden. Die Filmauswahl und die Filmverwaltung sollten zum einen erleichtert und zum anderen komfortabler gemacht werden.

Inhalts-/Leistungsspektrum

  1. Projektmanagement
  2. Anforderungsaufnahme, Konzeption der Lösung
  3. Entwicklung der App
  4. Testing der App
  5. Betreuung / Support während des Filmfestes

Folgende Funktionen wurden in den Apps für Android und iPhone Mobiltelefone bereitgestellt:

Bereitstellung und Installation der IT Infrastruktur

  • Bereitstellung eines Kommunikations-Backend

Realisierung von allgemeinen Funktionen

  • News (realisiert per RSS-Feed)
  • App Sprache deutsch und englisch

Abbildung des Festivalprogramms

  • Abbildung des Filmfestjournals
  • Filterbar über Uhrzeit, Ort bzw. Tag, Sprache
  • Verzweigung zu Filmen

Darstellung von Details

  • Detailanzeige des Films
  • Anzeige der Daten aus der Schnittstelle (Beschreibung, Jahr, …)
  • Bild(er) & Trailerlinks zum Film
  • Verlinkung auf Social-Media-Kanäle (Facebook, Webseite, Whats App, Instagram)

Etablierung einer Suchfunktion

  • Suche nach Film, Zeit, Ort

Organisatorisch

  • Unterstützung bei der Bereitstellung der App im Google Playstore und im Apple App Store

Kundenzitat

"Die Programmierung einer umfangreichen Festival-App mit Anbindung an eine bestehende Festival-Datenbank – für einen freien Kulturträger finanziell eine „Mission Impossible“ und technisch eine „Reise ins Ungewisse“.

Im Filmsprech würde man sagen: nur der Plot stand fest, aber das Drehbuch fehlte, die Drehtage waren begrenzt, Regie und Schauspieler wurden erst kurzfristig zusammengestellt. Dass es trotzdem kein Thriller sondern ein feel-good-movie wurde, ist dem sehr engagierten Team von H&D zu verdanken. Effizientes Projektmanagement bei engem Zeitplan, strukturierte Reviews, absolute Zuverlässigkeit – und ganz offensichtlich eine große Portion Spaß am Projekt haben zu einer gelebten Partnerschaft geführt.

Und: nach dieser gelungenen Premiere „drehen“ wir zusammen noch einen „Part II“. Denn der Erstling der 2016 erstellten App wird überarbeitet und entsprechend unserer Wünsche weiter entwickelt.

Das Sponsoring von H&D hat uns ermöglicht, das Festival fit fürs mobile Internet zu machen – Computer-Nerds und Film-Freaks können „Ziemlich beste Freunde“ sein"

Frank Terhorst,  Leitung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Internationales Filmfest Braunschweig e.V.

 

 

 

Prototypen Master Liste - Volkswagen AG

"Von der Vision zum Machbaren" - PML ist gestartet mit dem Anspruch schon vor dem Prototypenbaustadium fehlerhafte Konstruktionen zu erkennen. 

Im Rahmen eines Piloten ist zu klären, ob es mit den derzeit zur Verfügung stehenden Daten, Prozessen und Dokumentationen möglich ist, Prüfungen durchzuführen und Bauteillisten, Prüfungen und Prüfergebnisse zu verwalten. 

Ziele

Zusammenstellen von Prüfumfängen:

  • Überprüfung der Versionen von Bauteildaten (3D-Teilmodelle, ... usw.) auf Verträglichkeit 
  • Export der Prüfumfänge in Diagnosesysteme (z. B. VPM) 
  • Verwalten und Archivieren der Prüfergebnisse im System SAP R/3 
  • Export der Ergebnisse zur Präsentation und Auswertungen für Statistiken und Reports werden mit gebräuchlichem Sachbearbeiterwerkzeug durchgeführt

Inhalts-/Leistungsspektrum

Das Konzept sieht eine Anwendung in SAP R/3 vor, die es ermöglicht, Änderungslisten verschiedener Formate einzulesen und von Hand nachzubereiten. Anhand vorhandener Teile und Verwendungen sollen Prüfumfänge zusammengestellt werden können. 

Die Prüfung wird aus der SAP-Oberfläche angestoßen. Nach erfolgter Prüfung werden die Ergebnisse in die SAP-Datenbank importiert. Auswertungen der Prüf-Ergebnisse können nach Excel/Powerpoint exportiert werden. 

Technische Lösung 

Das Programm "ZA1_VW_VB_2" ist eine Dialoganwendung in ABAP/4.

Nutzen

  • die Verfügbarkeit und Qualität von CAD-Daten wird frühzeitig sichergestellt 
  • Simulationen auf Basis der CAD-Daten sind frühzeitig möglich 
  • eine notwendige Nachbearbeitung der Konstruktionsdaten wird früher erkennbar 
  • die Transparenz der Erprobungsergebnisse wird sichergestellt

Projektgröße 

Entwicklungsaufwand für Prototyp:

  • ca. 2000 h in 1,5 Jahren 
  • Anzahl der Quellcodezeilen: ca. 12.000 
  • ca. 10 Bildschirme (DYNPROs) 
  • 13 Datenbank-Tabellen + Views 
  • Such- und Hilfefunktionen 
  • 17 neu erstellte Unterprogramme (FORMs) 
  • 57 Programm-Module mit ca. 40 Fehler- und anderen Meldungen

Produktivphase

Im Rahmen der Pilotierung war das Projekt so erfolgreich, dass wir aus dem Piloten heraus die Produktivversion entwickelt haben. Eine evolutionäre Weiterentwicklung passt das System an neue Herausforderungen an. 

OMD-Suite NADIN - Volkswagen AG

OMD-Suite NADIN
  • Order Management and Distribution Suite
  • N e w   V e h i c l e
  • A D m i n i s t r a t i o n   a n d
  • I n f o r m a t i o n
  • N e t w o r k

Das Projekt

  • NADIN ist eine OMD-Konzern-Lösung für den Kundenauftragsprozess im weltweiten Vertriebsnetz des Volkswagen Konzerns.
  • Seit 1999 unterstützt H&D als Entwicklungspartner Volkswagen bei der Weiterentwicklung der Konzern-Lösung NADIN.
  • Von Alt nach Neu: Neuentwicklung einer OMD-Lösung basierend auf den Prozessen der bewährten Konzern-Lösung NADIN. Zum Einsatz kommen zukunftsorientierte Konzern-Technologie-Standards: Java, Spring, Hibernate, IBM WebSphere, Tomcat

Unsere Leistungen

  • Anforderungsaufnahme und Beratung im OMD-Prozess
  • Systemrealisierung
  • Migration und Rollout-Unterstützung
  • Mehrsprachige Application Services mit Rufbereitschaft

KPS: Kapazitätsplanung und Streichstunden - Volkswagen AG

"Aus Alt mach Neu" - Reengineering der vorhandenen, natürlich gewachsenen ACCESS-2.0-Datenbank 

  • ohne Lastenheft/Pflichtenheft 
  • lediglich mit der alten Version der Datenbank

Ziele

Die vorhandene Datenbank inklusive der verfügbaren Funktionalität ist in laufenden Projekten mit steigenden Anforderungen natürlich gewachsen. Der Umfang der Programmierung nähert sich einer Größenordnung, bei der man üblicherweise nicht mehr direkt in ACCESS-Formularen programmiert, sondern die Funktionalität von der Datenhaltung trennt.

Inhalts-/Leistungsspektrum

Umsetzung der vorhandenen Funktionalität und Erweiterung in VB-Programmierung, die Datenhaltung erfolgt weiterhin in einer ACCESS-Datenbank. Die Datenhaltung kann später mit geringen Änderungen auch in SQL-Server oder OracleDB erfolgen.

Nutzen

  • geringere Antwortzeiten, da sowohl Datenhaltung als auch Logik optimiert wurden 
  • intuitiv bedienbar durch konsequent angewandte Softwareergonomie 
  • fehlertolerant durch Fehlerabfragen und Benutzerführung

Projektgröße 

  • Entwicklungsaufwand: ca. 500 h 
  • Anzahl der Quellcodezeilen: ca 23.000 

Ausblick

Geplante Erweiterungen:

KPS soll in allen Hauptabteilungen eingesetzt werden. Die Auswertungen / Berichte sollen abteilungsabhängig sein. Es soll in Zukunft auch möglich sein, abteilungsübergreifende Berichte anzufertigen.

Open System for Coordination Administration and Resourcemanagement

Die Notwendigkeit geleistete Projektstunden sowohl inhouse als auch vor Kunde zeitnah und unabhängig vom Arbeitsort erfassen und auswerten zu können, war Anspruch unserer Eigenentwicklung. Oscar ist ein web-basiertes, projektorientiertes, modulares Managementsystem für die firmeneigene Projektverwaltung - flexibel, schnell und sicher.

Ziele

Zusammenfassung aller projektspezifischen Daten in einer zentralen Datenbank und Automatisierung der Verwaltungsvorgänge. 

Erfassung von Projektstunden: Die Projektstunden werden auf definierte Projekte, Teilprojekte bzw. Aufgaben gebucht. 

Projektcontrolling: In Form von Berichten ist eine Zusammenfassung der Daten bezogen auf Aufgaben, Projekt- oder Teilprojektebene möglich. 

Die Umsetzung

Ende 2002 

Konzept- und Pflichtenhefterstellung; Programmierung der Grundmodule Aufsetzen und Erstfüllung der relationalen Datenbank. 

2003

Weiterentwicklung der Grundmodule und Integration der Funktionsmodule (Stundenverwaltung, Personalverwaltung, Projektverwaltung, Scriptengine zur Reporterstellung (XLS, DOC, PDF)

Geplant 2004

Erweiterung um Module für Offline-Nutzung, Projektcontrolling, -abrechnung und Forecast

Genutzte Technologien

  • Microsoft .NET 
  • SQL-Server 
  • Office XP

Nutzen

  • komfortable Projektstundenerfassung 
  • automatisierte Auswertung mit unterschiedlichen Sichten 
  • Minimierung von Mehrfacherfassung und papiergetriebenen Prozessen

Projektgröße

  • Codezeilen: ca. 30.000 
  • Dateien: ca. 2.000 
  • Tabellen: ca. 50

Windows XP-Rollout - Volkswagen AG

In der Forschung und Entwicklung (FE) der Volkswagen AG sollten alte Windows NT-Betriebssysteme durch neue Windows XP-Lizenzen ersetzt werden.&nb

Die Aufgabe

Geplant war in weiten Bereichen der FE auf ca. 10.000 Clients Windows NT durch XP automatisiert zu ersetzen und zeitgleich die Anwender durch eine animierte PowerPoint-Präsentation einzuweisen. 

Der Projektablauf

  • Der Auftraggeber formuliert seine Anforderungen 
  • Kontaktaufnahme mit dem Bereich Service und Support von H&D 
  • H&D-interne, bereichsübergreifende Absprache und Diskussion von Lösungsalternativen 
  • Erstellung des optimalen Konzeptes und Präsentation vor dem Auftraggeber durch die Bereiche Service und Support und Training 
  • Freigabe durch den Auftraggeber 
  • Informationsbeschaffung durch den Bereich Service und Support 
  • Gliederung und inhaltliche Aufbereitung durch den Bereich Training 
  • Erstellung der Präsentation durch den Bereich Multimedia 
  • Rollout durch die Fachbereiche, unterstützt durch den Bereich Service und Support